Bus-Problem mit Parallel-Interface

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bus-Problem mit Parallel-Interface

      Wir nutzen seit Jahren die Win-IMO, aber jetzt hatte wir einen "Crash" bei dem einiges passiert ist. So richtig kann ich es immer noch nicht orten, da immer wieder noch Busfehler auftreten. Einer hat es bis in den PC geschafft, dort ist jetzt der Parallel-Port defekt, wenn ich dort die Steuerung anschließe, geht mir sofort der Bus-Treiber auf der Adapterplatine kaputt. Das konnte ich also schon mal orten. Aber zeitweise bekommen wir noch immer folgenden Fehler - alle Besetztmelder der 3. und 7. Spalte (Hardwaretest) und gleiches bei der E/A-Paltine ebenfalls Spalte 3 und 7 sind besetzt (bzw. haben ein Häckchen). Wenn ich die Verbindung PC - Steuerung kurz trenne ist es erstmal wieder weg. (meist reicht am kurz am Stecker ziehen, das wenige Leiter unterbrochen werden, dort ist aber kein Wackelkontakt o.ä., das wurde alles geprüft).
      Wir hatten Relais im Einsatz, zum einen zur Steuerung der Weichen - allerdings wurde diese Gruppenweise geschaltet und außerdem wurden damit auch die Umschaltung der Bahnhofsgleise in einem Kopfbahnhof realisiert. Leider haben sich diese Relais als sehr unbrauchbar herausgestellt, da die Anschlüsse für die Spüle zwischen den Kontaktfahnen der Wechsler hindurchgeführt wurden, und diese dann beim Löten leicht "weggerutscht" sind, da das Gehäuse nicht wärmebeständig war. Somit kamen diese mit den Kontakten der Wechsler in Berührung und haben alle Spannungen etwas gemischt, u.a. die der E/A-Platine mit den Besetztmeldern, was diesen "Crash" ausgelöst haben muss. Dabei sind leider einige IC´s der E/A-Platinen defekt gegangen. Diese ULN 2003 od. 273 wurden getauscht, und einzeln funktioniert auch jede Platine. Wir sind mittlerweile dabei alle betroffenen Relais auszuwechseln, haben alle Spannungen getrennt (wir hatten 16V~ (für Weichenantriebe, nur geschaltet über Relais) und 24V= (für Relais über E/A-Platine) auf einem gemeinsamen Null) Ebenso war ein Null für die Gleise und die Relais vorhanden. Aber trotzdem tritt zeitweise der Fehler immer noch auf. Ich weiß langsam nicht mehr was ich noch tun soll.
      Kann der Gemeinsame Null zwischen Schiene links und der Masse E/A-Platine auch ein Fehler gewesen sein? Leider bin ich nicht der Elektroniker, ich verstehe zwar das Grundprinzip und die logischen Funktionen, aber was genau elektronisch passiert, weiß ich noch nicht. Aber vermutlich muss ich mich da irgend wie einlesen, um den Fehler ganz ausmerzen zu können. Hat irgendwer noch Tips welche IC´s in der Steuerung o.g. Fehler auslösen können? (PC wurde auch schon mehrmals getauscht) Oder muss ich alle IC´s auf allen Platinen austauschen?
      Wir haben 1 Adapterplatine, 4 FR-Platinen, 7 BM-Platinen und 3 E/A-Platinen im Einsatz. Oder kann es an der Anzahl der Platinen liegen - die Anleitung sagt zwar ab 20 Platinen soll man auf der Adapterplatine andere Widerstände verwenden, aber momentan bin ich eher ratlos. Ich will mir auch ein USB-Interface bauen, aber ich möchte es auch nicht gleich wieder zerstören, wenn ein Fehler aus der Steuerung kommt.