Statuszeile

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • In der aktuellen Version von Win-IMO wurde nun eine Statuszeile implementiert. Da im Log bei Aktivierung vieler oder aller Log-Optionen sehr viele Meldungen auflaufen, passiert es regelmäßig, dass Meldungen, die eine kritische Warnung an den Benutzer darstellen, nicht bemerkt werden. Ich habe deshalb die Logmeldungen in ein eigenes Fenster neben dem Win-IMO Hauptfenster verbannt und am unteren Rand des Win-IMO Fensters eine Statuszeile eingefügt. Kritische Meldungen, wie Blockaden, nicht vorhandene Fahrstrassen, etc. werden in Zukunft zusätzlich zu den Log-Meldungen in der Statuszeile des Win-IMO Hauptfensters angezeigt und dort gespeichert. Existiert mehr als eine kritische Meldung, wird alle 10 Sekunden zur nächsten gewechselt. Existieren mehr als 7 Meldungen zur gleichen Zeit und taucht eine neue auf, wird die erste überschrieben. Hat man eine kritische Meldung gelesen und braucht sie nicht mehr, kann diese mit einem Doppelklick auf die Statuszeile gelöscht werden. (Natürlich wird sie nur aus der Statuszeilenanzeige gelöscht, im Log bleibt sie weiter gespeichert.) Auf diese Weise wird sichergestellt, dass der Benutzer kritische Win-IMO Meldungen nicht mehr übersieht und darauf reagieren kann. Zusätzlich wird rechts in der Statuszeile die Anzahl der Schleifendurchläufe pro Sekunde und die aktuelle Uhrzeit angezeigt. Eine Anzeige dieser Daten im Gleisbild, wo bei manchen Gleisbildern teilweise Gleise oder Zuganzeiger überdeckt wurden, ist nun nicht mehr notwendig.